Gemeindenachrichten 2016-2

 

 Gemeindenachrichten 2016 - 2

 Titelseite: Modernisierung der Gemeinde Verwaltung

 

Solarstrom und E-Mobilität

 

Gemeinde Meiseldorf informiert zu E-Auto-Probefahren, Carsharing-Plänen und Bürgerbeteiligung

E-Mobilität inkl. Probefahren, Solarstrom und Bürgerbeteiligung, das waren am 13. Mai 2016 die Themen des Energieabends in der Gemeinde Meiseldorf. Alle gängigen Elektro-Pkw waren zum Ausprobieren vor Ort und wurden von rund 30 Personen ausgiebig Probe gefahren. Die Informationen zum E-Auto-Carsharing und zum Bürgerbeteiligungsmodell für zwei Solarstromanlagen auf den Dächern der Gemeinde stieß ebenso auf reges Interesse.

Bürgerbeteiligung Photovoltaik in der Gemeinde Meiseldorf

Bürgerbeteiligung

 

In ganz Österreich schließen sich Privatpersonen zusammen, um gemeinschaftlich Photovoltaik-Anlagen zu betreiben oder um sich daran zu beteiligen. Die Gewinnbeteiligung ist bei einer Bürgersolaranlage durchaus wichtig, steht aber nicht immer im Vordergrund.


Ein Bürger kauft einen Solar-Modul-Baustein um € 300,- und vermietet diesen für die Laufzeit von z.B. 13 Jahren an die 10hoch4 BürgerEnergie GmbH. Dafür erhält der Bürger jährlich eine Miete von € 10,50 ( entspricht 3,5% effektiv Verzinsung) pro Modul und am Ende der Laufzeit, sein Kapital rückerstattet. Die Module können über die Homepage der Gemeinde und unter http://www.10hoch4.at/buergerbeteiligungsmodelle/meiseldorf/ erworben werden. Dazu ist ein Formular auszufüllen und der gewünschte Betrag einzuzahlen. Das Zertifikat über das Modul wird binnen einer Woche an den Bürger übermittelt.

Elektronische Zustellung

 

Elektronische Zustellung kommunaler Sendungen

Sehr geehrte(r) Bürger/innen!

Die Anzahl jener Bürgerinnen und Bürger, die gerne elektronisch kommunizieren, ist ständig im Steigen. Die Gemeinde Meiseldorf trägt dieser Entwicklung Rechnung und bietet ab nun verstärkt die Möglichkeit an, Sendungen von der Gemeindeverwaltung elektronisch empfangen zu können.

Der Versand der Post erfolgt direkt per E-Mail an die Empfänger. Damit sind keine Zugangsdaten erforderlich und die Post der Gemeinde wird über die gewohnte E-Mail-Schiene angeliefert.

Einführung Amtssignatur

 

Amtssignatur der Gemeinde Meiseldorf gemäß § 19 E-Government-Gesetz (E-GovG)

Die von der Gemeinde Meiseldorf im elektronischen Wege amtlich gefertigten Dokumente weisen die Amtssignatur der Gemeinde Meiseldorf auf. Die Amtssignatur kann auf Bescheide und andere Erledigungen seitens einer Behörde aufgebracht werden und macht damit kenntlich, dass es sich um ein amtliches Schriftstück von der bezeichneten Behörde handelt.